Schon komisch

Ich bin jetzt 21 Jahre alt. Single. Gefühlt eine Mischung zwischen der Mensch mit den meisten Freunden und alleine im Zimmer versauern. Wow, ich hab mir mein Leben doch etwas anders vorgestellt. Ich hab kein Bock mehr. Ich hab immer das Gefühl, dass es total egoistisch oder eingebildet ist, zu sagen, dass ich vielleicht Depressionen habe. Mir geht es viel zu gut für Depressionen. Oder? Ich weiß es nicht. Ich bin einfach müde. Mein Leben lang war Schule und Wissen das, was mich immer glücklich gemacht hat, aber seit ich auf der Uni bin, ist das Chaos ausgebrochen. Ich weis einfach nichts mehr, fühle mich nur dumm und unsicher. Diese Lernart ist einfach nicht meine Art zu lernen. Es gibt keine Strukturen, ich habe so wenig Erfolgserlebnisse. Man. Ich habe so gehofft, dass mir endlich mal wieder etwas Spaß macht. Eine meiner besten Freundinnen sagte eben, dass sie mit ihrem Arbeitskollegen, den ich ganz gut finde weggeht und mir viel Spaß beim Lernen wünscht. Ich hasse mein Leben manchmal. Diese Freundin sagte irgendwann, als ich sagte, dass keiner weiß wie schlecht es mir manchmal geht, dass sie es doch weiß, dass jeder es weiß, nur keiner weiß wie er mir helfen soll. Wow. Danke. Ich lebe einfach deprimiert in den Tag hinnein und denke, dass ich irgendwo zwischen einem Spießerleben und einem Abenteuerleben hängen geblieben bin. In dieser Sekunde will ich weg, die ganze Welt sehen, neue Menschen kennen lernen, irgendwelches Essen probieren, einfach mal nachts im Meer schwimmen und in der anderen Situation denke ich mir, wenn ich mich jetzt hinsetze und arbeite geht es mir bald besser, wenn ich ein Ziel erreicht habe. Ich habe heute daran gedacht, dass ich mich irgendwie in meinen Ehemaligen Lehrer verliebt habe, und denke mir, der hätte mir Rückhalt gegeben, wir sind auf einer Wellenlänge. Aber wie gesagt. Single. Versteh das auch, ich wäre der letzte Mensch, den ich mir aussuchen würde und dann noch um eine Beziehung zu führen. LonlyUnicorn afk.

30.1.18 22:50, kommentieren

Werbung


Gefangen im Unidschungel

Wow, einer der wohl kitschigsten Titel dieser Erde. Aber doch, es ist so. Es ist als ob alle anderen hier andere Spezien sind, andere Sprachen sprechen und ganz andere Leben führen. Der Anfang war holbrich. von diesem Schock, ja kann man sagen habe ich mich erholt. Aber eingefunden in diesem System habe ich mich noch lange nicht. Wenn überhaupt. Alleine durch die Flure. Niemand anschauen, niemanden ansprechen. Alleine. Alleine sein ist der größte Segen und gleichzeitig die größte Last. Ich fange wieder an zu trauern. Trauern über mich. Ich hab das Gefühl ich bemitleide mich 24/7. Ich habe meine Eltern und Schwestern. Dafür bin ich unendlich Dankbar. Sie sind mein Zuhause. Aber ist es zu viel verlangt, ein nettes Gesicht zu haben, dem ich voll und ganz vertraue? Einen der auch an der Uni ist. Oder einen der mich versteht, wenn es mir scheiße geht. Und ja, momentan ist es wieder Scheiße, nein nicht schlecht, scheiße. Wenn diese Traueranfälle zurück kehren. Dann muss ich Kämpfen. Aber ohne Kraft? Ohne Waffen? Ohne Partei? Unmöglich. Ich denke an mein Ziel. Es wirt so fern. Aber alleine die ganze Scheiße hier reicht nicht, nein da denkt mein Schicksal wohl: "Ohoo da läuft es langsam ganz gut, was ? Haha! Komm damit klar!" Und BUM! Du bist weg. Meine beste Freundin. Okay wir haben wieder Kontakt = Fortschritt. Alles geht wieder weiter. Und dann BUUM! Nächste Freundin verabschiedet sich. "Du wolltest deine Probleme zu meinem machen." Nein, verdammt ich hab jemanden gebraucht, der mich abhält mich umzubringen! Ist das zu verlangt? Einen Menschen, der mich in den Arm nimmt, der mir die Klinge aus der Hand nimmt und mir Zuflucht bietet? Meine Mutter leidet so, ich kann sie nicht noch mehr belasten. Ich sollte froh um mein Leben sein, dass ich studieren kann, dass es vorwärts geht. Aber nein. Ich will eigentlich gar nicht hier sein. Ich kann nicht einmal einen Blogeintrag verfassen ohne den Faden zu verlieren. Ich sitze hier und hab das Gefühl um mich rennt die Welt und ich kann mich keinen Zentimeter mehr bewegen.LonlyUnicorn afk.

7.11.17 12:52, kommentieren